"Ich glaube"

Ein Ausdruck, der reichlich und in mancherlei Bedeutung verwendet wird. "Ich glaube" kann für eine Vermutung stehen, eine Hoffnung, eine Annahme ...

Die Aussage: 'Ich glaube' kann aber auch für eine Gewissheit stehen und ausdrücken, worauf ich mich fest verlasse.

So ist es nun auch in Bezug auf Gott. Eine(r) meint es so, der/die andere so. Schauen wir mal genauer hin, auch auf meinen Glauben bezogen: 'Woran und wie  glaube ich eigentlich?'.  Kann es auch sein, dass dabei nicht Gott im 'Spiel' ist? Manch  einer stellt offen fest: Ich vertraue vielmehr dem ...

 

Bereit für eine Entdeckungsreise, eine Art Expedition nach innen?

Ja ich glaube

Aber nicht  unbedingt an

diesen Gott

 

 

Ja ich glaube

an Gott.

Aber das ist

       meine Sache.       

 

 

Ja ich glaube

an Jesus.

Daher bin ich nun

ein Christ

 

 

*** Pardon, Seite noch im Aufbau ***

* 1 2 3 dabei - und frei!
Angesprochen - ausgesprochen ! Dies sei ein Grundtenor auf diesen Seiten. Nichts verdrängen, frei raus ...

Folgen ...

 

Wie man sieht, ist hier noch einiges in Arbeit ....

Wie geht's weiter? Was folgt noch? - Wer daran interessiert ist, kann sich auch direkt auf dem Laufenden halten.

Dazu bitte einfach über Kontakt kurz melden. Und jeder bestimmt selbst, wie oft eine Info kommen soll.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Dabei sein ist alles